Sie haben Schmerzen in der Hüfte, in den Knien, im Rücken und möchten mal etwas Neues probieren?

Hier finden Sie einige Übungen, die sich von denen unterscheiden, die Sie kennen. Ich habe sie entwickelt, nachdem ich vor Jahren weder gehen noch stehen konnte und die verordnete Physiotherapie auch nach Monaten keine Verbesserungen gebracht hatte. Mit den selbst entwickelten Übungen und einer anderen Methodik gelang es, die Muskulatur des Stützsystems zu kräftigen, die neuronale Steuerung zu trainieren und damit das Geh– und Stehvermögen zu verbessern.

Warum andere Übungen und auch eine andere Methodik entwickelt werden mussten, erklärt sich daraus, dass mit den herkömmlichen Übungen vor allem solche Muskeln trainiert werden, die für die Probleme nicht verantwortlich sind. Die Muskeln, die uns abstützen, werden zu wenig oder gar nicht trainiert. Das kann man sich nicht vorstellen, ist aber eine Folge der seit Jahrzehnten vernachlässigten Grundlagen– und angewandten Forschung zur Makroskopischen Anatomie. So können wesentliche mechanische Gegebenheiten in Diagnose und Therapie nicht berücksichtigt werden.

Seit einigen Jahren gebe ich meine Erfahrungen an andere weiter und bekam dadurch einige Anregungen, die vielleicht auch für Sie von Interesse sind. Das Übungsprogramm ist eine Hilfe zur Selbsthilfe bei: Sie wollen gleich mit dem Üben beginnen? Einige leicht nachvollziehbare Übungen finden Sie    hier

Sie wollen wissen, für welchen Personenkreis sich die Übungen eignen, dann klicken Sie bitte   hier

Sie wollen noch mehr über Symptome und spezifische Beschwerden erfahren, dann klicken Sie bitte   hier

Informationen über weitere Themen finden Sie   hier

Bevor Sie weiterklicken, habe ich eine Bitte: Schreiben Sie mir doch, was Ihnen die Seite gegeben hat und wie Sie mit den Übungen zurecht gekommen sind. Auch über kritische Hinweise freue ich mich.

Letzte Änderung: 08. September 2016